Regel 15/241 Int. Wettlaufordnung
Er entscheidet, welcher Läufer der den Lauf gewonnen hat oder
ob die Läufer gleichzeitig ins Ziel gekommen sind.
Gemessen wir die erste Schlittschuhkufenspitze.
Seine Entscheidung ist nichtanfechtbar.
Beträgt der Abstand zwischen den Läufern weniger als 5 m,
teilt der Ziellinienrichter dem Zeitnehmerobmann
den Abstand der Läufer beim Zieleinlauf mit.
Beträgt der Abstand weniger als l m, ist in Abstimmung mit dem
Zeitnehmerobmann, dieselbe Handzeit zu protokollieren.